Lernwerkstatt Stormarn

Mit dem Ziel, Kinder individuell auf den Schuleinstieg vorzubereiten und sie in den ersten Schuljahren zu begleiten, wurde 2014 die Lernwerkstatt Stormarn gegründet.

Ausgangspunkt sind Erfahrungen, die Kathrin Dammann, Gründungsmitglied des Trägervereins "mitten im leben - Verein für soziale Entwicklung e.V." und Inhaberin der Pädagogischen Frühförderung Stormarn, im Rahmen ihrer langjährigen Arbeit machen konnte. Manche Erfolge, die sich Kinder im Rahmen der frühen Förderung erarbeitet haben, relativieren sich später im Schulalltag. Es ist schade, wenn Kinder mit hoher Intelligenz, Talent und viel Potenzial in der Schule scheitern, da es ihnen aufgrund der noch fehlenden Sozialkompetenz nicht möglich ist, dem Unterricht zu folgen. Was tragisch für das Kind ist, wirft gesellschaftlich die Frage auf, ob es sich ein Gemeinwesen dauerhaft leisten kann, auf die Potenziale dieser Kinder zu verzichten.

Das in Kursform in unseren Räumlichkeiten oder (wenn gewünscht) direkt in Kindertagesstätten organisierte Angebot richtet sich zunächst an Kinder mit Lernschwächen sowie an Kinder aus bildungsfernen Familien. Ein Programm für hochbegabte Kinder ist in Planung. Dabei steht neben dem spielerischen und altersgerechtem Lernen, insbesondere die Entwicklung sozialer Kompetenzen im Vordergrund. Wir wissen, dass viele Kinder "sich selbst im Wege stehen" und aufgrund fehlender Sozialkompetenz im Schulbetrieb ausgegrenzt oder stigmatisiert werden. Trotz anders lautender politischer Aussagen kann nicht bestritten werden, dass es der Schule bisher nicht möglich ist, alle Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten zu fördern. Leider ist die Schule von dem Ziel der Inklusion aller Kinder in den Schulalltag noch weit entfernt. Personelle und materielle Ressourcenknappheit bilden häufig die Grenze zwischen Anspruch und Realität.

Sie interessieren sich für die Angebote der Lernwerkstatt Stormarn oder möchten die Arbeit unterstützen, dann klicken Sie bitte
hier.